Cash Management in Zeiten von COVID-19 (z.B. Sicherung der Liquidität)

Am 11. März 2020 wurde COVID-19 von der WHO zur Pandemie erklärt, und hat sich nach Einschätzung des Robert Koch-Institut zur ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung entwickelt. Neben den spürbaren Auswirkungen auf unser öffentliches Leben und den damit verbundenen Einschränkungen ist auch die Wirtschaft außerordentlich stark davon betroffen. Die Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen.


Besonders wichtig ist im Moment die Sicherung der Liquidität.


Werfen wir dazu einen Blick in das Treasury bzw. Cash Management der Unternehmen. Zu den Kernaufgaben im Cash Management gehörte aus betriebswirtschaftlicher Sicht schon immer die Sicherung der Liquidität, sowie auch die Steuerung des Zahlungsverkehrs - was derzeit für viele Unternehmen mit an erster Stelle stehen dürfte. Der Überblick über den Liquiditätsstatus wie auch die Vorschau sollten dabei oberste Priorität haben.


Stehen ausreichend liquide Mittel zur Verfügung: heute, morgen, aber auch in den nächsten Wochen?


Reichen meine Kreditlinien aus, oder habe ich Finanzierungsbedarf bzw. Liquiditätsreserven?


Um diese Fragen beantworten zu können, benötigen Unternehmen ein geeignetes Reporting. Bereits im SAP-Standard (SAP S/4HANA; SAP ERP) stehen Ihnen Funktionalitäten zur Verfügung, die Sie bei den gegenwärtigen Herausforderungen unterstützen können. So ermöglicht Ihnen beispielweise der Tagesfinanzstatus eine kurzfristige Sicht auf Ihre Liquidität bei den Bankkonten und somit auch den Blick auf einen möglichen Finanzierungsbedarf in den kommenden Tagen.


Benötigen Sie eine mittel- bis langfristige Sicht auf Ihre Liquidität, so leistet Ihnen die Liquiditätsvorschau wichtige Dienste. Bei dieser Sicht sind auch die Debitoren und Kreditoren in den Nebenbüchern berücksichtigt. Darüber hinaus können Sie für diese Berichte auch Informationen aus SD (Vertrieb) und MM (Einkauf) integrieren, sodass Sie über ein vollumfängliches Reporting verfügen. Für alle Informationen, die nicht direkt aus dem SAP-System abgeleitet werden können, steht Ihnen die Funktionalität der manuellen Einzelsätze zu Verfügung, über die Sie Planposten manuell (oder ein Excel-Upload) anlegen und in das Reporting einfließen lassen können. Selbstverständlich können Sie das Reporting des Tagesfinanzstatus bzw. der Liquiditätsvorschau auch kombinieren, um eine Gesamtübersicht über die Liquidität Ihres Unternehmens zu erhalten und geeignete Maßnahmen ergreifen zu können.


Die hier dargestellten Möglichkeiten sollen Ihnen einen kurzen Einblick geben, welche Funktionen bereits im SAP-Standard bzw. im Grundfunktionsumfang in SAP S/4HANA, aber auch in SAP ERP, zur Verfügung stehen. Der Implementierungsaufwand ist hier überschaubar, sodass Sie zeitnah ein systemgestütztes Cash Management in SAP einsetzen können – effektiv und hilfreich.


Haben Sie bereits SAP S/4HANA in Ihrem Unternehmen eingeführt, so können Sie den Funktionsumfang im Cash Management mit dem erweiterten Cash Management deutlich erhöhen. So können Sie beispielsweise mit Hilfe des Cashflow -Analyzer Berichte zum Tagesfinanzstatus, der Liquiditätsvorschau sowie zum Ist-Cashflow in einer SAP Fiori App individuell zusammenstellen und aufrufen. Über zahlreiche Filtereinstellungen können Informationen flexibel selektiert und in Echtzeit aufgerufen werden, und liefern Ihnen somit immer die aktuellen Informationen über den Lebenszyklus der unterschiedlichen Belegketten im Cash Management.




Mit dem SAP S/4HANA Release On Premise 1909 wurde eine weitere SAP Fiori App ausgeliefert, die für das Cash Management derzeit überaus nützlich sein dürfte. Mit Hilfe der SAP Fiori App Bankkontensaldo erhalten Sie eine visuelle Übersicht Ihrer verfügbaren Bankkontensalden. Sie beinhaltet Informationen zum Anfangssaldo, zum Cashflows, zu überfälligen Cashflows und zum Überziehungslimit, welches in der Bankkontenverwaltung definiert ist.




Neben den beiden vorgestellten SAP Fiori Apps im erweiterten Cash Management finden Sie noch eine Reihe weiterer SAP Fiori Apps, die Ihnen sowohl die konkrete Arbeit im Cash Management erleichtern, als auch das notwendige Reporting dazu zur Verfügung stellen.


Benötigen Sie Unterstützung bei der Integration der Funktionen des Cash Management in SAP? Dann kontaktieren Sie uns!

Kommentare 1

  • Vielen Dank, Herr Wild, für diesen Artikel!

    Aus unternehmerischer Sicht finde ich auch das Thema Cash Management und Liquidität gerade in diesen Zeiten extrem wichtig - nur stelle ich fest, dass in Unternehmen, die schon SAP einsetzen, SAP gerade in diesem Bereich keine große Rolle spielt, leider... Warum frage ich mich....Ich werde mich nun mal mehr mit dem Thema Cash Management beschäftigen und bestelle mir gleich das Buch von Ihnen :-)

    Viele Grüße,

    sap_claudi